Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

1. Vereinbarte Termine sind verbindlich. 

2. Absagen innerhalb von weniger als 24 Stunden vor dem Termin können nicht berücksichtigt werden.

3. Wer zu spät zum vereinbarten Termin erscheint, hat keinen Anspruch auf Ersatzzeit.

4. Bei Verspätungen von mehr als 15 Minuten ist der Fahrlehrer berechtigt, weiter zu fahren. Die volle Dauer der abgemachten Fahrlektion wird verrechnet.

5. Bei Nichterscheinen wird die volle Dauer der abgemachten Fahrlektion verrechnet.

6. Für Fahrlektionen gilt Barzahlung im Fahrzeug, ausgenommen sind Vorauszahlungen.

7. Administrationsgebühren werden nicht erstattet.

8. Kursanmeldungen sind verbindlich, bei Nichterscheinen werden die Gebühren in Rechnung gestellt.

9. Verlorengegangene Kursbestätigungen werden nur gegen Bearbeitungsgebühr ersetzt.